Technische Innovationen bei der Herstellung von Kfz-Kennzeichen

Wahrscheinlich machen sich die wenigsten Menschen Gedanken über so etwas banales und selbstverständliches wie ein Kfz-Kennzeichen. Es sei denn, man ist gerade geblitzt worden, oder man entdeckt ein Kennzeichen mit einer originellen Buchstabenkombination. Umso erstaunlicher ist es, welche technischen Innovationen das Kfz-Kennzeichen in den vergangenen 50 Jahren durchlaufen hat. Sowohl das Nummernschild an sich, als auch die Produktionsmethoden haben sich in den letzten 50 Jahren laufend den technischen Errungenschaften angepasst.

Das moderne Kfz-Kennzeichen

Kfz Kennzeichen Neuerung LED

Neueste Entwicklung: Selbstleuchtende Kfz-Kennzeichen mit LED Technik (c) Tim Reckmann / pixelio.de

Das moderne Kfz-Kennzeichen hat eine ereignisreiche Geschichte hinter sich. Die aktuellste Version, das EU Standardkennzeichen, erfüllt eine Vielzahl Regularien, die es sowohl europäischen Staatsbürgern erlaubt, Ihre Fahrzeug zu kennzeichnen, als auch Fällschern erschwert, das Kfz-Kennzeichen auf irgendeine Art und Weise zu manipulieren. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Unterarten von Kfz-Kennzeichen, die für verschiedene Fahrzeugtypen, Halter, als auch Zulassungszeiträume gültig sind:



  • Kurzzeitkennzeichen
  • Zollkennzeichen
  • Historische Kfz-Kennzeichen
  • Saisonkennzeichen
  • Wechselkennzeichen
  • Grüne und Rote Kfz-Kennzeichen
  • Versicherungskennzeichen

Die Kfz-Kennzeichen der Zukunft

Das Dritte Kennzeichen

Im Jahr 2000 kommt in Sri Lanka das von Utsch entwickelte „Dritte Kennzeichen“ zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen holografischen Sticker der dieselben Angaben enthält wie das Nummernschild. Es wird von innen an die Scheibe geklebt, und zerstört sich beim Versuch es zu entfernen selbst. 2002 war das weiterentwickelte „Dritte Kennzeichen“, das in Zusammenarbeit mit dem Chip-Hersteller Infineon und dem Folien-Spezialisten Schreiner entstand, reif für die Vermarktung. Dieses High Security Kennzeichen enthielt einen integrierten Transponder.

Das selbstleuchtende Kennzeichen

2003 wird auf der IAA in Frankfurt das „Selbstleuchtende Kennzeichen“ als eine Weltneuheit vorgestellt. Dieses Kfz-Kennzeichen benötigt keine externe Lichtquelle, wie sie zurzeit noch Gang und Gäbe ist. Das Nummernschild beleuchtet sich mittels eines besonderen EL-Leuchtsystems selbst. Wie bereits seit Neustem in Scheinwerfern und Rückleuchten, wird auch hier auf LED-Technik gesetzt. Hinzu kommt eine semitransparente Reflexfolie, die zusammen mit dem Leuchtmittel für das selbstständige Leuchten des Kfz-Kennzeichens sorgt. (Quelle: www.kroschke.de)

Die Geschichte der Kfz-Kennzeichen

1961 gründete Erich Utsch eine Firma für die Herstellung und den Vertrieb von Kfz-Kennzeichen. Eine umgebaute Wein-Kelterpresse diente als erste Prägemaschine. Bereits 4 Jahre später kam die erste mechanische Prägepresse mit einer Prägehöhe von 2 mm.

1970 wurden die ersten Prägewerkzeuge aus Kunststoff eingeführt, was damals eine Revolution in der Branche darstellte.


Prägung von Kfz-Kennzeichen

In den 80er Jahren wurden automatische Anlagen entwickelt, zur Prägung und Weiterverarbeitung von fortlaufend durchnummerierten, reflektierenden Kfz-Kennzeichen in grossen Stückzahlen.

Am Ende der 80er Jahre entwickelt die Firma Utsch in Zusammenarbeit mit einem führenden Folienhersteller eine innovative umweltschonende Einfärb-Technik für Kfz-Kennzeichen. Das reflektierende Nummernschild, an dessen Entwicklung die Firma Utsch federführend beteiligt war, wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Anfang der 90er Jahre wurde mit grossem Erfolg das UTSCH HEISSPRÄGE-Verfahren eingeführt welches die bisherige Abwälztechnik mit umweltbelastenden Lacken und Lösungsmitteln ablöste.

Mitte der 90er Jahre wurden umfassende Sicherheitskonzepte angeboten, welche aus Kfz-Kennzeichen mit landestypischen Emblemen, sowie weiteren Sicherheitsmerkmalen wie Hologramme und Laser-Codes bestanden.

1997 wurde die erste computergesteuerte automatische Prägepresse ausgeliefert. Ein weiterer grosser Meilenstein in der Entwicklung der Kennzeichen-Herstellung.


Technik der Zukunft und Gegenwart auf ECV-Shop.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.